Heute Abend stand „Gefahren an der Einsatzstelle“ auf dem Dienstplan. Wir haben zwei Gruppen gebildet, die sich jeweils mit dem Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle beschäftigt haben. Es wurde geübt, wie man eine Straße richtig absperrt und welche Geräte dafür benötigt werden. Die andere Gruppe beschäftigte sich mit der Gefahr der Dunkelheit. Es wurden die verschiedenen Möglichkeiten zur Ausleuchtung einer Einsatzstelle besprochen und anschließend der Lichtmast am Rüstwagen und ein „Powermoon“ aufgebaut.

 

Gefahren an der Einsatzstelle

Das könnte dir auch gefallen