H1 – Person im Aufzug

Für die Besatzung vom TSF-W ging es um 14:30 Uhr zu einer Person, die im Fahrstuhl eingeschlossen war. Schon auf der Anfahrt  wurde der Einsatz durch die Leitstelle abgebrochen, da es sich hier um einen Täuschungsalarm handelte. Einsatzende: 14:34 Uhr.

 Fahrzeuge:
TSF-W

F BMA – Essen auf Herd

Weiter ging es um 13:50 Uhr zur einer ausgelösten Brandmeldeanlage bei der Firma Versbach. Grund der Auslösung war Essen auf dem Herd, das vergessen wurde. Dabei  entstand eine starke Rauchentwicklung. Das Gebäude wurde von der Jugendfeuerwehr belüftet. Einsatzende 14:28 Uhr.

 Fahrzeuge:
ELW1
TLF16/25

H Klemm Y – Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall alarmierte es um 10:55 Uhr für die Rettungskräfte. Am Einsatzort wurde beim Erkunden festgestellt, dass eine Person und zwischen zwei PKW´s eingeklemmt war. Die Jugendfeuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, nahm die auslaufenden Betriebsmittel auf und befreite die eingeklemmte Person mittels einem Mehrzweckzug. Die Johanniter-Jugend versorgte alle verletzen Personen.  Einsatzende  11:50 Uhr.

 

 

Fahrzeuge:
ELW1
TLF16/25
TSF-W
RW1
RTW1
RTW2

Unterstützung Rettungsdienst

Gegen 8:10 Uhr alarmierte es zu einer Rettungsdienstunterstützung mit der Drehleiter.

An der Einsatzstelle war die Johanniter-Jugend und versorgte den Patienten. Da die Gegebenheiten schlecht waren, musste der Patient mit der Drehleiter gerettet werden. Einsatzende 08:55 Uhr. 

 

 

Fahrzeuge :
DLK23/12
RTW2

Tier auf Baum

Die Besatzung vom TSF-W wurde um 08:30 Uhr zu einer Katze auf einem Baum alarmiert. Die Katze wurde mittels tragbare Leiter (2-Teilige Steckleiter) aus ihrer misslichen  Lage befreit und an den Besitzer übergeben. Einsatzende: 08:55 Uhr

 Fahrzeuge:
TSF-W

Seifenkistenrennen Fahrertraining

Heute haben wir für das Seifenkistenrennen in Dietzenbach das richtige Fahren und Bremsen trainiert. Nächsten Samstag starten zwei Mannschaften von uns auf der Rennstrecke an der Ecke Weinberg- und Hochstraße. Beginn ist um 10 Uhr, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Parallel zum Fahrertraining haben wir uns den Rüstwagen näher angeschaut.

Rettungszug und Feuerwache Fulda

Am letzten Tag der Sommerferienspiele ging es für uns nach Fulda. Nach einer Stadtrallye und einem Mittagessen besuchten wir hier den Rettungszug der Deutschen Bahn. Die Führung war für alle sehr interessant und informativ. Von hier ging es weiter zur Feuerwehr Fulda, wo wir das Feuerwehrhaus besichtigt haben.

Als Abschluss haben wir zusammen in der „Q-Alm“ zu Abend gegessen, bevor es zurück nach Rodgau ging. Dort angekommen, wurde im Feuerwehrhaus noch aufgeräumt und damit die Ferienspiele beendet.

Wir bedanken uns bei allen, die diese tolle Freizeit ermöglicht haben und wünschen allen noch schöne Sommerferien.

 

Fahrradtour zur Hubschrauberstaffel der Polizei

Am Mittwoch stand eine 20 km lange Fahrradtour nach Egelsbach auf dem Plan. In Egelsbach hatten wir eine Führung bei der Hubschrauberstaffel der Polizei. Nach der Führung haben wir bei der Feuerwehr Egelsbach zu Mittag gegessen. Nach dem Mittagessen fuhren wir wieder zurück ins Feuerwehrhaus um das Deutschlandspiel anzusehen.